Aktuelles - NEWS


Anfragen nach einem Dsungibaby

 

Aus dem K-Wurf ist noch eines frei und aus dem L-Wurf ebenso.


Dsungibaby-News "Schneckenwurf" 03.07.2022

Die Babys von unserer Enya "Schnecki" sind kleine runde Murmeln, die das Gehege auf den Kopf stellen. Es schaut nach 2 Mädchen (1 Saphir/1 Agouti) und 4 Jungs aus. Heute sind sie 21 Tage alt geworden. Nächste Woche werden sie bereits von ihrer Mama getrennt.


Dsungibaby-News 30.06.2022

L-Wurf Annabelle:

Unser L-Überraschungswurf hat seit heute die Äuglein auf.

 

K-Wurf Schnecki:

Schneckis kleine Kugelchen wuseln muntern durchs Gehege, sind aber extremst schnell und lassen sich nur schwer ab und zu mal einfangen :-)


Dsungibaby-News Annabelle-Wurf 28.06.2022

Unser Nestchen von Annabelle ist zuckersüß. Es sind alle Farben/Zeichnungen, die bei der Verpaarung fallen konnten, dabei. Saphir, Agouti, Saphir-Pearl und Agouti Pearl. Ein rundum harmonischer Wurf.


BABY-ALARM

Unser Überraschungsnestchen von Annabelle wird immer größer.

Wir haben mittlerweile 5 Babys gezählt.


Dsungibaby-News 26.06.2022

WIR HABEN EIN ÜBERRASCHUNGS-NESTCHEN!!!

Als wir heute ins Häuschen von Annabelle schauten, lagen plötzlich 2 kleine Dsungibabys drin. Eventuell sinds sogar 3. Still und heimlich ist unsere Annabelle Mama geworden. Wir hatten nicht damit gerechnet, da wir sie und unseren Parvel schon nach 6 Tagen wieder trennen mussten. Aber es scheint gleich in den ersten zwei, drei Tagen geklappt zu haben mit den beiden: die zwei kleinen Überraschungspäckchen schauen wie ca. 8 Tage alte Dsungies aus. RIESENFREUDE!!! Es sind die letzten Babys, die wir von Parvel haben. Und wir hatten es schon abgeschrieben, dass es Parvel-Annabelle-Babys geben wird. Umso größer ist unsere Freude über die zwei oder sogar drei kleinen Minis.


Ein ganz dringender Hilferuf!!!!!

Bei Notfallhamster Saarland suchen noch 5 GOLDhamsterchen aus einer Tierrettung ein schönes Zuhause. Jasmin Freigang von Notfallhamster Saarland bzw. Angelic-Hamsters hat einige Tiere aus einem Thai-Imbiss gerettet von dennen fast alle der geretteten Weibchen leider Babys bekommen haben (zusammen fast 50 Babys!!!!).

Wenn Sie jemanden kennen, der auf der Suche nach einem Goldi ist und ihm ein artgerechtes Zuhause geben möchte, weisen Sie ihn auf Notfallhamster Saarland hin. Es ist sowohl Mitfahrgelegenheit als auch Tiertransport möglich.

 

BITTE HELFEN SIE, geben Sie diese Info weiter!


Dsungibaby-News 22.06.2022

Wir konnten heute wieder mal kurz mit dem Handy das Nestchen filmen und 6 (evtl. sogar 7) kleine Zwerge zählen. Sie sind schon dabei, die Augen zu öffnen. Es bleibt spannend. In zwei, drei Tagen werden sie rausspaziert kommen.


Dsungibaby-News 20.06.2022

Schneckilein hat ihre Babys weiterhin unterm Sandbad - da ist es in der Hitze schön kühl. Leider ist dadurch ein Einblick ins Nest relativ schwer möglich, aber wir meinen, 5 kleine Minischnecken gezählt zu haben. In ca. 3 Tagen machen die Kleinen die Augen auf und ab da gehen sie meist schon auf Erkundungstour vors Nest. Wir sind sehr gespannt.


Dsungibaby-News 15.06.2022

Wir konnten mal ganz kurz mit dem Handy das Nestchen unterm Sandbad filmen. Schaut nach mind. 4 Kleinen aus.


Dsungibaby-News 14.06.2022

Schnecki hat ihre Babys unters Sandbad gelegt, vorne am Eingang, wo sie ihre Höhle gebuddelt hat. Zwei Kleine konnten wir sicher erkennen. In einigen Tagen spitzen wir mal genauer. Jedenfalls herrscht hier große Freude, dass wir Urenkelchen von unserer Stupsi haben.


Dsungibaby-News 12.06.2022

Unsere Dsungibabys sind da!

Schnecki kam heute am späten Vormittag schlank und rank aus ihrem Nest. Sie hat jedenfalls ihre Babys geboren - ob sie leben und wie viele es sind, wissen wir erst in einigen Tagen. Schnecki gehts auf jeden Fall gut, sie hat schon fleißig ihren Brei gemampft und Körnchen gesammelt.

 

und

heute ist auch unser Ginnylein nach Kassel umgezogen. Ihr neuer Papa kam extra die weite Strecke gefahren, um Ginny zusammen mit ihrem Gehege, Laufrad und viel Futtervorrat

abzuholen. Sie wird es in ihrem Zuhause genauso gut haben wie bei uns und hoffentlich noch ganz lange ihr Rentnerleben geniesen.


Dsungi-News 11.06.2022

Heute gegen 10:00 Uhr war Schnecki noch mit Babybäuchlein draußen und hat sich leckeres Futter bei mir abgeholt. So dick wie sie ist, rechne ich mit der Geburt in den nächsten Stunden bzw . spätestens morgen.

Wir sind alle aufgeregt und hoffen, dass nichts bei der Geburt passiert und Schneckilein ihre Babys gut aufzieht.


Dsungi-News 09.06.2022

! ! !   Wir erwarten Dsungi-Babys   ! ! !

Unsere Schnecki (RHS Enya) hat Babybäuchlen.

Wir freuen uns sehr, denn es sind die Urenkel unserer Stupsi, die uns vor einigen Tagen verlassen hat.

Schnecki mit süßen Babybeulen
Schnecki mit süßen Babybeulen

Man will Ihnen ein schlechtes Gewissen einreden, weil Sie ihr Hamsterchen von einem seriösen Züchter kaufen (wollen) oder es wird sogar giftig und auf bösartigste Weise über seriöse Züchter hergezogen?

 

Lassen Sie sich nicht verunsichern!

Mit jedem Kauf vom seriösen Züchter unterstützen Sie den

Tierschutz

Helfen Sie mit, die überfüllten Pflegestellen arbeitslos zu machen!

 

Ihre Vorteile, wenn Sie ihr Hamsterchen von einem seriösen Züchter kaufen:

- Sie wissen, woher der Hamster kommt und wie er aufgewachsen ist

- Sie können die Zucht besichtigen und sehen, wie die Hamsterchen wohnen

- Sie bekommen ein Jungtier, das nicht zu früh von seiner Mama/Geschwister getrennt wurde

- Sie lernen die Elterntiere kennen (wenn diese zum Zeitpunkt der Abholung wach sind)

- Sie können sicher sein, dass die Elterntiere nicht als "Zuchtmaschinen" missbraucht werden

- Sie erhalten ein liebevoll aufgezogenes Hamsterchen, das artgerecht ernährt wurde

- Sie werden von Anfang an bezüglich artgerechter Haltung beraten

- Sie haben immer einen Ansprechpartner

- im Notfall (Umzug, Auslandaufenthalt usw.) nimmt der Züchter sein Hamsterchen zurück bzw.

- hilft bei der Vermittlung in ein anderes, schönes Zuhause

- der Züchter gibt von vornherein nur in artgerechte Einzelhaltung ab

- Sie werden keinen "Uups-Wurf" haben (sprich trächtiges Weibchen bekommen)

- der Züchter wird immer mit Ihnen abklären, ob der Hamster das geeigntete Haustier für Sie ist!

 

Im Gegensatz zum seriösen Züchter machen dies Vermehrer/Kinderzimmerzüchter/Zooläden nicht. Sie müssen da auch keine "Anforderungen" an Haltung und Fütterung erfüllen.

Die Bezeichnung "Züchter" ist übrigens nicht geschützt, so kann sich jeder nennen!

 

Daher:

Halten Sie ganz einfach Augen und Ohren auf, vergleichen Sie, schauen Sie sich um. Sie werden sofort den Unterschied feststellen und hoffentlich die richtige Wahl treffen, von wem Sie kaufen!

 

Und noch etwas: Oftmals behaupten Zooläden, die Hamsterchen kämen von einem "guten Züchter". Mal im Ernst: glauben Sie wirklich, dass ein seriöser Züchter, der seine Hamsterchen liebt und artgerecht hält, seine Hamsterbabys in Zoohandlungen abgibt?

Also ICH könnte nicht mehr schlafen aus Sorge, wo meine kleinen Lieblinge unterkommen!


Dsungi-News 06.06.2022

Gestern konnten wir endlich unsere neue "Hamsterecke" fertig einrichten. Vier der Gehege sind bewohnt, die anderen warten auf neue Mieter. Es sind natürlich nicht alle unserer Hamster an diesen Platz gezogen - die älteren bleiben in ihren bisherigen Gehegen wohnen.


Traurige Dsungi-News 02.06.2022

Heute ist unser Stupsilein im gesegneten Alter von 2 Jahren, 9 Monaten und 6 Tagen eingeschlafen.

Angelic Enya

*27.08.2019   -   +02.06.2022


Dsungi-News 01.06.2022

Unser Ginnylein hat ihre zwei Kleinen liebevoll aufgezogen und darf nun ihr Rentnerdasein geniesen.


Dsungibaby-News 01.06.2022

Heute sind Joker und Jazzy 28 Tage alt geworden und wurden von Mama Ginny getrennt.


Dsungi-News 30.05.2022

Seit heute sind Parvel und Annabelle zusammen. Wir hoffen, dass es mit Babys klappt, da es die letzte Verpaarung mit Parvel sein wird. Unser Bub wird danach in Rente gehen.


Dsungi-News 21.05.2022

Heute mal Neues von unserer süßen Annabelle. Sie hat sich gut eingelebt und wird immer hübscher. Wir sind schon sehr auf Babys von ihr gespannt, aber das dauert natürlich noch einige Zeit - jetzt muss sie erst mal erwachsen werden.

 

 


Anfragen nach Baby-Dsungies

Jazzy und Joker sind bereits vergeben! Es lohnt sich aber, ab und zu mal hier reinzuschauen ob ein neues Nestchen da ist.


Dsungibaby-News 20.05.2022

Jazzy und Joker sind heute 16 Tage alt, werden aber weiterhin streng von ihrer Mama bewacht. Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass Jazzy die unternehmungslustigere der beiden ist. Beide sind sehr wohlgenährt - klar, wenn man die Milchbar nur noch mit einem Geschwisterchen teilen muss und Mama nur im Nest sitzt.


Dsungibaby-News 15.05.2022

Ein kurzer Blick ins Nestchen hat ergeben, dass die kleinen Hummeln heute ihre Augen geöffnet haben. Klein-Jazzy hat sie komplett geöffnet, Brüderchen Joker blinzelt. Wenn Mama Ginny nicht bergeweise Streu aufgebuddelt hätte, das es schwierig macht rauszukommen, wären die zwei winzigen Hummeln bestimmt schon im Gehege unterwegs. Das erste Stückchen Gurke wurde gestern schon mal getestet.


Dsungibaby-News 12.05.2022

Wir haben zwei kleine dicke zuckersüße Käferchen.

 

Fotos: Babys 6 Tage alt, 8 Tage alt (links Agouti, rechts Saphir), Mädchen, Bübchen


Dsungibaby-News 08.05.2022

Wir wissen zwar immer noch nicht, wie viele Babys uns Ginny ins Nestchen gelegt hat (wir gehen von 1 - 3 aus), aber heute haben wir zum ersten Mal leises Gequietschel aus dem Gehege gehört.


Dsungi-News 04.05.2022

!! Wir haben Dsungi-Babys !!

Ginny kam heute Nachmittag kurz raus, so dass ich sie anfassen konnte. Ihr Bäuchlein war weich und man konnte angenuckelte Zitzen sehen. Es müssten also Babys da sein. Ihre Kleinen hat unser Ginnylein aber gut unterirdisch versteckt (wir vermuten unterm Sandbad).


Dsungi-News 03.05.2022

Unser neues Mädchen ist da:

TRISTAR Annabelle

 

Annabelle habe ich von meinem Züchterfreund Roland Hammerath von RHS-Hamster als Geburtstagsgeschenk bekommen.

 

Roland hat alles organisiert und so ist Annabelle aus GB über einen kurzen Zwischenstop bei Roland wohlbehalten bei uns angekommen. Sie erkundet schon neugierig ihr Gehege.


Dsungi-News 01.05.2022

Wir erwarten Dsungi-Babies :-)

Unsere Ginny hat Bäuchlein und wir warten täglich darauf, dass die Kleinen schlüpfen.


Dsungi-News 30.04.2022

Das Gehege für unsere neue Mitbewohnerin aus GB, Tristar Annabelle, ist fertig eingerichtet und wartet darauf, bezogen zu werden.


Dsungi-News 15.04.2022

Die drei Gehege sind nunmehr alle bewohnt.

Oben residiert unser Bub Avalon, in der Mitte Seniörchen Cookie und unten die kleine Enya.

Enyas Papa ist Cashew, der Wurfbruder von Cookie.

Avalons Papa ist Houdini, ein Sohn unseres Öhrchens.


Dsungi-News 16.03.2022

Heute möchten wir unseren Neuzugang vorstellen:

RHS Enya

 

Enya kommt aus unserer Partnerzucht RHS-Hamster und ist eine Tochter unseres Dsungistars Cashew + Hamstertopia's Yakima. Enya's Name ist eine Homage an ihre Oma "Angelic Enya", die noch bei uns lebt.

Wir freuen uns, dass Roland uns den kleinen Schatz gegeben hat! Das war nicht selbstverständlich, denn sie war das einzige Mädchen unter 5 Jungs.


Futterbestellung bei

MIXERAMA

Helfen Sie mit und unterstützen Sie

NOTFALLHAMSTER SAARLAND

Ich nehme bei Mixerama am Affiliate-Programm teil. Das heißt:

für jeden Kauf den SIE bei Mixerama über den Link auf meiner Homepage tätigen,

erhalte ich ein Guthaben. Dieses wird ab einem bestimmten angesammelten Betrag ausgezahlt. Diesen Betrag verwende ich jedoch nicht für mich selbst, sondern spende es der Aufnahme- und Pflegestelle "Notfallhamster Saarland" für notleidende Hamster.

Natürlich veröffentliche ich die Spende dann jeweils auf meiner Homepage.

Klicken Sie hier auf das Banner, und Sie werden zu Mixerama weitergeleitet:


Dsungibabies Update - 06.01.2022

Heute haben wir schon mal die Quartiere für unsere 3 Dsungikinder hergerichtet. In 4 Tagen werden sie nämlich 28 Tage alt und müssen bei Mama ausziehen. Es sind 2 Mädchen (das Agouti und das kleinere Saphir) und 1 Bub. Wer will darf raten, wer wohin zieht ;-).

 

Ich benutze für die zwei Wochen, bis die Kleinen ab der 6. Lebenswoche zu ihren neuen Besitzern kommen, mittlerweile Regalux Clear Boxen XXL (L 79 x B 58 x H 44). Die Boxen sind hygienisch, sehr leicht, auf Rollen und gut stapelbar.

 

WICHTIGER HINWEIS:

Solche Boxen dürfen NICHT dauerhaft als Gehege für den Hamster verwendet werden, sondern dienen tatsächlich nur für Kurzaufenthalte (z. B. als Quarantänebox, falls der Hamster mal eine Behandlung braucht und man mehrmals täglich gut an ihn rankommen muss). Die Deckel zu den Boxen können in der Mitte großzügig ausgeschnitten und z. B. mit Fliegengitter abgegeklebt werden als Ausreissschutz.


Dsungi-News 03.01.2022

Wir richten so nach und nach jetzt unsere Nagarien von Glaskörper Hein ein - die Schwerlastregale stehen schon. Cookie, Ginny und Öhrchen (Francy) sind bereits in ihre neuen Gehege umgezogen. Ginny steht allerdings woanders, da sie gerade Babies hat. Unsere Rentner bleiben in ihren alten Gehegen wohnen. Ebenso wie unser Dickerchen Parvel, der natürlich nicht mehr von seinem 120er in ein kleineres Gehege umgesetzt wird.


Dsungibabies-Update 03.01.2022

Die Kleinen sind gut ins Neue Jahr gerutscht. Heute haben sie quasi ihren 18. Geburtstag: sie sind 21 Tage alt geworden, was bei Dsungies bedeutet, dass sie selbstständig sind. Nächsten Montag werden sie bereits von ihrer Mama getrennt und in eigene Gehege einziehen. Mit viel Glück sind es entweder 3 Buben oder 3 Mädchen und könnten dann zusammen wohnen bleiben.


Dsungibabies-Update 25.12.2021

Unsere kleinen Mini-Dsungies wünschen allen schöne  Weihnachtsfeiertage!

 

 

Die drei zuckersüßen Geschenkpäckchen sind pünktlich am Vormittag des Hl. Abends auf staksigen Beinchen zum erstem Mal aus ihrem Nest getappst gekommen.

Was für eine wunderschöne Bescherung.

 


Eine Anmerkung zu einem als TVT-konform angepriesenen Gehege:

 Das von einem großen Zoogeschäft als TVT-konform angepriesene Gehege auf 4 Rollen, ist NICHT wirklich gut für ZWERGhamster geeignet - auch wenn der Lieferant/Hersteller, der nicht hamsterkundige Tierarzt, das Zoogeschäft etc. das Gegenteil behaupten!  Das Gehege hat zwar die nötige Größe, besitzt jedoch einen Gitteraufsatz. Dsungies sind KEINE KLETTERER sonder WÜHLER. Und die am Gitter (!) befestigten Ebenen sind nicht wirklich praktikabel, da die Fallhöhe bei Dsungies (sie sind höhenblind) allerhöchstens 10 cm betragen darf und sie sich zudem am Gitter hochhangeln können.

 Man muss dieses Gehege daher modifizieren,

indem man z. B. das Gitter innen rundherum mit Plexiglas verkleidet und die Ebenen, indem man Stelzen darunter macht, als Podeste zum Stellen auf den Boden des Geheges nutzt. Die lange, mitgelieferte Rampe ist sprichwörtlich für die Katz' - besser wären 2 kürzere .

Es ist - modifiziert - sicherlich eine Alternative, wenn man kein Glasgehege oder OSB reinstellen kann (Transport - Gewicht - Treppenhaus - etc.), aber:

ein gebrauchtes Terrarium/Aquarium, bei dem man nur noch einen Lochblechdeckel als Ausreißschutz braucht, ist allemal günstiger und hygienischer.

 

Hamster sind keine Mäuse! Und Zwerghamster sind keine Goldhamster! Jede Art hat eigene Bedürfnisse. Die Schnauzenform von Zwerghamstern ist z. B. eine ganz andere als die von Mäusen. Die Versuchung, das Schnäuzchen durch die Gitter zu stecken und rumzuknabbern ist groß und so scheuern sie sich die Nasenrücken auf, ist der Abstand zu groß, drücken sie sich die Augen ein. Daher ist z. B. Volierendraht als Abdeckung oder als Lüftung an den Seiten - unerreichbar für den Hamster - in Ordnung, aber bei dem o. g. Gehege sind ja sogar die Ebenen an den Gittern angebracht. Egal wie der Gitter-Abstand ist: Gitter sind für Zwerghamster NICHT GEEIGNET!

 

"Aber sogar in dem Buch einer Hamsterexpertin steht...": Ja, aber sämtliche Bücher, die vor über 6 Jahren oder länger geschrieben wurden und seither nicht aktualisiert, sind durch neue Erkenntnisse, was die Gehege und Einrichtung anbetrifft, i. d. R. überholt!


Dsungi-News 11.12.2021

Gestern wurden unsere neuen Gehege von Glaskörper Hein geliefert! Eines habe ich gleich mal für unsere Ginny neu eingerichtet. Ginny hat das Gehege sofort erkundet, sich die Backen vollgeschlagen und ist dann abgetaucht.



Dsungi-News 03.11.2021

Mittlerweile hat sich auch Cookie in unsere Rentnerriege eingereiht. Als Züchter wäre es notwendig, nicht mehr zur Zucht eingesetzte Dsungies in liebe Hände abzugeben - aber unser Cookie-Schatz bleibt bei uns.

 

Zur Abgabe von älteren Tieren mal ein Statement:

Es gibt natürlich Menschen, die auf die "bösen" Züchter schimpfen, die ältere Tiere abgeben = "wie kann man das/jetzt haben sie ausgedient und werden abgegeben/der Mohr hat seine Schuldigkeit getan...".

Aber man muss hier über den Tellerrand schauen und weiterdenken: Seriöse Züchter halten ihre Hamsterchen in der vorgeschriebenen Gehegegröße und da kommt bei mehreren Tieren ein immenser Platzbedarf zusammen! Jeder Liebhaber hat (hoffentlich) den Anspruch, dass "sein" Hamsterchen aus einer liebevollen, artgerechten Zucht kommt. Das kann ein seriöser Züchter jedoch nur bieten, wenn er genügend (der Empfehlung der TVT e. V. entsprechende) Nagarien für seine Zuchttiere bereithält.

 

Da Dsungimädchen ab ca. 1 Jahr zu alt für die Zucht sind, Dsungies jedoch 2 bis 2,5 Jahre leben, kann sich jeder ausrechnen, dass die Platzkapazität einer seriösen Zucht, die alle älteren Tiere behält, irgendwann erschöpft ist! Das hat dann lange Wurfpausen zur Folge.

 

Ergebnis:

Es kauft ein Großteil derjenigen, die einen Hamster haben wollen, aber von seriösen Züchtern über längere Zeit (Zuchtpause - siehe oben!) nicht bekommen kann, Dsungi-Hybriden im Zoohandel/Baumarkt oder bei Vermehrern/Kinderzimmerzüchtern. Da werden dann z. B. trächtige Tiere verkauft, oder zwei zusammen, oder in zu kleine Gitterknäste vermittelt usw. Diese Tiere (spätestens wenns eine sog. Zooladenträchtigkeit ist) landen oftmals in Pflegestellen. Da läuft die Vermittlung älterer Hamster gottseidank ganz gut.

 

ABER:

Warum ist dann der seriöse Züchter "böse", wenn er seine etwas älteren Dsungies in artgerechte Zuhause abgibt? Weil niemand Hamsterchen vom seriösen Züchter "retten" muss? Ja, selbstverständlich wohnen sie dort artgerecht und werden versorgt, gehegt und gepflegt.

 

Denkfehler erkannt?

Dsungi-News 03.11.2021

Mittlerweile hat sich auch Cookie in unsere Rentnerriege eingereiht. Als Züchter wäre es notwendig, nicht mehr zur Zucht eingesetzte Dsungies in liebe Hände abzugeben - aber unser Cookie-Schatz bleibt bei uns.

 

Zur Abgabe von älteren Tieren mal ein Statement:

Es gibt natürlich Menschen, die auf die "bösen" Züchter schimpfen, die ältere Tiere abgeben = "wie kann man das/jetzt haben sie ausgedient und werden abgegeben/der Mohr hat seine Schuldigkeit getan...".

Aber man muss hier über den Tellerrand schauen und weiterdenken: Seriöse Züchter halten ihre Hamsterchen in der vorgeschriebenen Gehegegröße und da kommt bei mehreren Tieren ein immenser Platzbedarf zusammen! Jeder Liebhaber hat (hoffentlich) den Anspruch, dass "sein" Hamsterchen aus einer liebevollen, artgerechten Zucht kommt. Das kann ein seriöser Züchter jedoch nur bieten, wenn er genügend (der Empfehlung der TVT e. V. entsprechende) Nagarien für seine Zuchttiere bereithält.

 

Da Dsungimädchen ab ca. 1 Jahr zu alt für die Zucht sind, Dsungies jedoch 2 bis 2,5 Jahre leben, kann sich jeder ausrechnen, dass die Platzkapazität einer seriösen Zucht, die alle älteren Tiere behält, irgendwann erschöpft ist! Das hat dann lange Wurfpausen zur Folge.

 

Ergebnis:

Es kauft ein Großteil derjenigen, die einen Hamster haben wollen, aber von seriösen Züchtern über längere Zeit (Zuchtpause - siehe oben!) nicht bekommen kann, Dsungi-Hybriden im Zoohandel/Baumarkt oder bei Vermehrern/Kinderzimmerzüchtern. Da werden dann z. B. trächtige Tiere verkauft, oder zwei zusammen, oder in zu kleine Gitterknäste vermittelt usw. Diese Tiere (spätestens wenns eine sog. Zooladenträchtigkeit ist) landen oftmals in Pflegestellen. Da läuft die Vermittlung älterer Hamster gottseidank ganz gut.

 

ABER:

Warum ist dann der seriöse Züchter "böse", wenn er seine etwas älteren Dsungies in artgerechte Zuhause abgibt? Weil niemand Hamsterchen vom seriösen Züchter "retten" muss? Ja, selbstverständlich wohnen sie dort artgerecht und werden versorgt, gehegt und gepflegt.

 

Denkfehler erkannt?


Dsungi-News 02.11.2021

Es ist soweit: Anfang Dezember bekommen unsere Dsungies neue, extra angefertigte Nagarien. Der Vorteil zu den Terras, die wir bisher benutzen:

Die neuen Gehege können aufeinandergestellt werden, denn sie haben oben (abnehmbare) Lochblechdeckel, so dass die Luftzufuhr gewährleistet ist. Die Einstreukante beträgt 25 cm, damit kann genügend hoch eingestreut werden, ohne dass einem die Streu beim Öffnen der Schiebetüren entgegenkommt. Da unsere Schützlinge im Wohnzimmer stehen, mussten wir ein - leider sehr teueres - Regalstecksystem nehmen, damit alles ordentlich aussieht.

Unsere Rentner-Dsungies bleiben selbstverständlich in ihren alten Terras, da es viel zu viel Stress für sie wäre, sie nochmal auf ihre alten Tage umzusetzen.

Als Züchter muss man natürlich alles selbst bezahlen, ohne auf Moneypools und Spenden zurückgreifen zu können, aber das sind es uns unsere Hamsterchen wert. Auch im Hinblick darauf, dass wir Züchter so zum Tierschutz beitragen. Denn jeder Hamster, der statt aus dem Zooladen oder vom Hinterzimmerzüchter, von einem seriösen Züchter gekauft wird, trägt dazu bei, Tierleid zu verhindern und auch, dass Pflegestellen/Tierheime möglichst keine Arbeit mehr haben!


Unser Dickerchen "BBeauty's Parvel" von seiner Honigseite
Unser Dickerchen "BBeauty's Parvel" von seiner Honigseite

Die kleinen Minidsungies schauen auf Handyfotos immer relativ groß aus. Tatsächlich sind sie aber winzig! Bis zur 3. Lebenswoche sind sie voll von ihrer Mama abhängig. Das liebenswerte kleine Volk und seine Mama werden natürlich gut versorgt: sobald sie mutig genug sind und sich aus dem Häuschen trauen, gibts extra Päppelbrei. Und, da die Löwenzahnzeit angebrochen ist, frisch gepflücktes Grünzeug (natürlich auch für alle unsere anderen Hamsterchen).


Ein persönlicher Hinweis für Interessenten:

 

Als Züchter halte ich mich - aus rechtlichen Gründen - nur und ausschließlich an die Empfehlungen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in Verbindung mit der TVT. Das heißt: das MINDESTmaß des Dsungi-Geheges soll nach Maßgaben der TVT 0,5 m² Grundfläche betragen - darunter gebe ich nicht ab, größer würde mich freuen.

 

Es gibt allerdings KEIN GESETZ (!), das eine Grundfläche von 0,5 m² bzw. 0,6 m² oder 0,7 m² und größer für Zwerg- oder Mittelhamster vorschreibt.

 

Es kann also jede fb-Gruppenadministratorin für ihre private fb-Gruppe, jede Pflegestelleninhaberin für ihre private Pflegestelle etc. etc. nach eigenem Gutdünken und Ermessen festlegen, welche Gehegegröße über die 0,5 m² hinausgehend sie für den abzugebenden Hamster vom neuen Besitzer verlangt - es ist dies dann jedoch immer und ausschließlich die persönliche Meinung/Wunsch der jeweiligen Privatperson.

 

Es ist übrigens nicht ausschließlich die Größe, sondern besonders auch die Struktur des Geheges für das artgerechte Halten wichtig!